Als Hochzeitsfotograf bekomme ich fast täglich Anfragen von Brautpaaren, die mir ihre schöne, emotionale oder rührende Geschichte über sich erzählen und von ihren Hochzeitsplänen berichten. Aber als ich die Mail von Rebecca und Richard aus Chicago, USA las, fiel mir die Kinnlade herunter.

Die beiden nahmen nämlich ihren kompletten Freundeskreis aus den Staaten mit nach Gelnhausen, um dort ihre Hochzeit zu feiern!

Man fragt sich an der Stelle wahrscheinlich, wieso man sich von allen Plätzen auf diesem Planeten ausgerechnet Gelnhausen aussucht, um zu heiraten. Rebecca hat eine besondere Beziehung zu der Stadt in Osthessen: ihre Oma hat in den 1960ern in der Peterskirche in Gelnhausen ihren Opa geheiratet. Und ratet mal, wo sich Rebecca und Richard 50 Jahre später ihr Ja-Wort gegeben haben… an exakt diesem Ort!

Man kann sich vorstellen, was für eine emotionale Hochzeit die beiden hatten – oder man schaut sich einfach die Bilder an. 🙂

Abends wurde dann neben der Feierlocation „Zum Paradies“ auch in einem irischen Pub gefeiert. Rebecca und Richard haben ihren Tag zu einem wahnsinnig persönlichen Fest gemacht und hatten trotzdem (oder vor allem deswegen) einen riesigen Spaß. Ich habe es genossen, die Hochzeit von solch lustigen und verrückten Menschen zu begleiten!

 

Leave A

Comment

15. Februar 2017
Brilliant set, man! So dynamic and creative; love it.
Antworten