Eine Hochzeitsfotograf auf Mauritius… Das klingt zu schön um wahr zu sein. Und doch hatte ich vor meiner Saison die Möglichkeit, dort ein paar schöne Paarbilder zu schießen. Ein Traum, der in Erfüllung ging!

Die Insel bietet so coole Orte und ist für mich ein echter Geheimtipp, wenn ihr an einem exotischen Ort heiraten möchtet! Gerade wenn in Deutschland der Winter einbricht, ist es hier wirklich warm und angenehm. Wäre es nicht der Wahnsinn, sich bei 28 Grad Celsius am Strand von Flic-en-Flac auf Mauritius das „Ja“-Wort zu geben? Also ich würde gerne wieder auf die Insel Mauritius zurück und euch als Hochzeitsfotograf begleiten… 😉

Für unser Paarshooting waren wir an mehreren Plätzen auf der ganzen Insel verteilt. Zum einen ist die Hauptstadt von Mauritius – Portlouis – sehr französisch geprägt und in der Nähe des Hafens gibt eine wunderschöne Schirmstraße – hier konnten wir ganz besondere Bilder machen.

Und nur ein paar Meter weiter? Nichts. Hunderte Palmen, keine Menschenseele und viel freier Raum. Alles wirkt tropisch und wie eine fremde Welt. Ein Kontrast, der fast nicht größer sein könnte. Als Hochzeitsfotograf konnte ich mich hier so richtig mit dem Paar auszutoben und wir hatten ein lustiges Paarshooting.

Die schönsten Strände der Insel gibt es allerdings im Westen. Flic-en-Flac ist der längste Strand der ganzen Insel und die zweite Hälfte der Bilder sind hier bei dramatischem Sonnenuntergang entstanden. Ich kann mich noch erinnern – plötzlich wurde der Himmel immer düsterer und es fing an zu regnen auf Mauritius. Mist, könnte man meinen. Da ist man schon am anderen Ende der Welt und dann sowas. Aber wir hatten trotzdem unseren Spaß und konnten richtig coole Bilder im Regen machen. Schließlich gibt es auf Mauritius kein „kalt“. Trotz Schauer war es immer noch angenehmes T-Shirt Wetter.

Jetzt aber schnell die tollen Bilder, die ich aus Mauritius mitgebracht habe, anschauen. Auch für mich kommen schöne Erinnerungen hoch.

Leave A

Comment