Hochzeitsfotograf Gießen: eine verrückte Hochzeit in der Herrenscheune Laubach

12. September 2016

Naja, ich muss mir selbst eingestehen – bloggen ist dieses Jahr eine eher schwierige Angelegenheit. Ich formuliere es mal so: es liegt nicht daran, dass ich momentan keine Lust dazu hätte. Da ich aber in der freudigen Situation bin, dass ich Ende Juli bis Anfang Oktober ausgebucht bin, fehlt schlichtweg die Zeit dazu. Aber heute finde ich sie – ich war nämlich als Hochzeitsfotograf in Gießen unterwegs und die Bilder kann ich euch in keinem Fall einfach vorbehalten!

 

 

Getting Ready mit Hochzeitsfotograf in Gießen

Mein Tag startete mit dem “feurigen” Friseurtermin in Gießen, zu dem die Braut, ihre Trauzeugin und ich gemeinsam fuhren. Das war wirklich praktisch und ich konnte sogar noch die Fahrt in Fotos dokumentieren – keine Momente und spontane Situationen können schließlich überall passieren.

 

 

Vorbereitungen vor der Trauung in Butzbach

Danach ging es zurück zum Haus des Brautpaares: schließlich fehlte nach dem Hair-and-Makeup-Styling noch eine wichtige Sache: das Brautkleid – und natürlich traditionell auch ein Strumpfband. Der Bräutigam hat sich währenddessen bereits im Hotel neben der späteren Feierlocation fertig gemacht – natürlich damit sich die beiden nicht vor der Trauung sehen können.

 

 

Emotionale Kirchliche Trauung in Nieder-Erlenbach

Und dann war es endlich so weit: es ging mit dem Brautauto zur bevorstehenden Trauung in der Evangelischen Kirche Charlottenburg in Nieder-Erlenbach bei Frankfurt. Und die war so richtig emotional – da hatte dann sogar der große Steven dann mal wieder ein bisschen Pipi in den Augen, als einer der kleinsten Gäste seine Fähigkeiten auf dem Klavier zum Besten gab – ein absolut magischer Moment.

 

 

Tränenreicher Sektempfang mit Hochzeitsfotograf in Gießen

Nach dem Ringtausch wurde das frischgebackene Ehepaar von ihren Freunden und Arbeitskollegen der Bundeswehr begrüßte. Diese Hochzeitstradition hatte ich bisher auch noch nicht gekannt, aber das ist doch das tolle an meinem Job: jeden Samstag lerne ich neue Dinge und Menschen kennen! Und das nicht nur wie hier als Hochzeitsfotograf in Gießen sondern bei Hochzeiten auf der ganzen Welt. Ich liebe das!

 

 

Die Hochzeitslocation in Laubach

Nach der Begrüßung gab es unzählige Gratulationen wie auch einen kleinen Sektempfang mit Häppchen an der Kirche. Als diese verspeist waren, fuhr die komplette Hochzeitsgesellschaft zum letzten Ort des Tages: die Hochzeitslocation “Herrenscheune” in Laubach bei Gießen.

 

 

Hochzeitsspiele und Brautstraußwurf in Gießen

Nach unzähligen Einlage der Gäste inklusive Pinata, dem Brautstraußwurf und dem Anschnitt der Hochzeitstorte war es dann so weit: der erste Tanz und die darauffolgende Party! Wahnsinnig, wie sehr es nicht nur das Brautpaar, sondern auch ihre Gäste krachen lassen haben. Ich liebe solche Tage!

 

SHARE THIS STORY
COMMENTS

Lieber Steven, ich bin wirklich geflasht von deinen Fotos, ich glaube, ich hab noch nie schönere Hochzeitsfotos gesehen. Wie machst du das bloß?! Ich habe heute einen Artkel für photographie.de zum Thema Paarfotografie geschrieben und dich bei der Recherche gefunden. Ich kann nur sagen: Du brauchst keine Worte, um deine Arbeit zu beschreiben, jedenfalls würden mir meine Worte ziemlich schnell ausgehen, um das, was du da festhälst, beschreiben zu müssen…Chapeau!

Hallo Sabine, Oh wow! Ich fühle mich wirklich geehrt von deinen lieben Worten 🙂 Ich danke dir!!

Loads of great moments. Super punchy images, inspiring stuff.

ADD A COMMENT