Hochzeitsfotograf Wiesbaden: Die legendäre Star-Wars-Hochzeit

17. November 2017

Wenn Ihr mich fragt, was bisher meine verrückteste Hochzeit war, müsste ich mittlerweile vielleicht einen Moment überlegen, denn es gab in meiner Karriere als Hochzeitsfotograf jetzt schon einige verrückte Hochzeiten. Am Ende wäre es aber doch immer die gleiche Antwort: Die „Star-Wars-Hochzeit“ von Kerstin und Christian in einer Graffiti-Unterführung am Rheinufer in Wiesbaden war eindeutig die schrägste Hochzeit, die ich mit meiner Kamera begleitete ever. Ich mein, what the F***?! 😀
Wirklich, diese Hochzeit war der Wahnsinn und eine der coolsten Hochzeiten, die ich mir als Hochzeitsfotograf hier im Odenwald, in Frankfurt, Wiesbaden oder sonst wo auf der Welt je hätte vorstellen können.

„Star-Wars-Hochzeit“ mit Bekräftigungszeremonie beim Meeting of Styles in Wiesbaden
Und das war so: Kerstin und Christian haben bereits drei Monate vor dieser „Star-Wars“-Microwedding standesamtlich und mit vielen Gästen während einer freien Trauung ja zueinander gesagt.
Und auch wenn ihre Hochzeit perfekt und wunderschön war, vollgepackt mit Emotionen und einer wunderbaren Zeit mit den Liebsten, so hatte doch ein klein winziges bisschen gefehlt. Nur so ein Tick. Und den gab es nun als Sahnehäubchen obendrauf mit einer Bekräftigungszeremonie.

 

Eine Star-Wars-Bekräftigungszeremonie in Wiesbaden

 

Falls Ihr Bekräftigungszeremonien noch nicht kennt, solltet Ihr das unbedingt nachholen, wirklich!
Denn Achtung, Geheimtipp-Keule: Eine Bekräftigungszeremonie ist eine wirklich tolle Erfindung der Trautante bei der innerhalb der ersten fünf Jahre nach der Hochzeit nochmal geheiratet wird. Und zwar wirklich nur für das Brautpaar. Wo ich bei „normalen“ Hochzeiten als Hochzeitsfotograf immer wieder sehe, wie viele Kompromisse Brautpaare machen, damit es ihren Gästen gut geht, gibt es das bei einer Bekräftigungszeremonie genau gar nicht. Eben weil sie ausschließlich für das Brautpaar ist und ausschließlich Braut und Bräutigam bei dieser Microwedding im Mittelpunkt stehen.

Und das sah man dann eben auch bei dieser einzigartigen „Star-Wars-Hochzeit“ im schönen Wiesbaden.
Da hatten all die verrückten und besonderen Ideen, die Kerstin und Christian hatten, endlich ihren Platz und die Trautante hat diese als Komplettpaket so wunderbar zusammengeschnürt, dass es für mich als Hochzeitsfotograf ein wahres Fest war aus Hochzeitslocation, Hochzeitsdekoration und natürlich der perfekt auf die „Star-Wars-Hochzeit“ abgestimmten Trauung. Hab ich das Trockeneis oder das Yoda-Soda, den Brautstrauß mit Lichtschwert oder die Sternjäger-Eiswürfel erwähnt? Knaller!

 

 

Paarbilder bei der Star-Wars-Hochzeit

 

Und das Brautpaar, wirklich, ein absoluter Hochzeitsfotografen-Traum. Schon vor der Zeremonie tanzten Braut und Bräutigam vor Freude und machten Party mit den Rauchbomben, genossen ihre Zweisamkeit, lieferten sich Kämpfe mit Lichtschwertern und waren kaum aufzuhalten. SO finden wir Hochzeitsdienstleister Hochzeiten wirklich toll. Wenn Braut und Bräutigam komplett gelöst und glücklich sind. So machen Hochzeiten nämlich unbändigen Spaß. Auch und gerade für mich als Hochzeitsfotografen, denn das ist, was ich gern auf Hochzeitsfotos sehen möchte: Emotionen und unbändige Freude, dass die Beiden den einen Menschen fürs Leben gefunden haben.

 

 

Die freie Trauung mit dem Thema Star-Wars

 

Als die Sonne untergegangen war, begaben wir uns zu unserer Location für die Trauung. Die Unterführung am Brückenkopf in Mainz-Kastell, das witzigerweise zu Wiesbaden gehört, wird jedes Jahr beim „Meeting Of Styles“ von den weltbesten Graffiti-Künstlern besprüht. Und vor dieser Kulisse eine Trauung? Geiler Scheiß!
Mit Laserschwertern und Masken kam bei dieser „Star-Wars-Hochzeit“ richtiges Film-Feeling auf. Die lustige und durch und durch emotionale Trauung der Trautante passte natürlich perfekt zum Brautpaar und ihrer Geschichte.

 

 

Da gab es Muffins mit Lichtschwertern zur Stärkung, bevor sie sich gegenseitig zum Jediritter ihrer Herzen schlugen. Es wurde von galaktischen Gästen und Beiräten gesprochen und am Ende zerstörten sie gemeinsam den Todesstern, der ihre Liebe zerstören wollte. Diese Bekräftigungszeremonie war qualitativ und menschlich wirklich aus einer anderen Galaxie. Eine echte „Star-Wars-Hochzeit“ mit Tiefgang eben, die ich da als Hochzeitsfotograf in Wiesbaden begleiten durfte.

 

 

Selbstverständlich durften auch die Konfetti-Kanonen zum großen Finale der Bekräftigungszeremonie anlässlich der Hochzeit von Kerstin und Christian nicht fehlen. Für mich als Hochzeitsfotograf wirklich ein Nachmittag voller Spaß und Überraschungen mit einer absoluten Traumhochzeit.

 

 

Deshalb liebe ich meinen Job als Hochzeitsfotograf so sehr. Denn auch wenn alle meine Brautpaare das gleiche machen – nämlich heiraten und eine tolle Hochzeit feiern – sind alle meiner bisherigen Hochzeiten, Hochzeitsfotos und Hochzeitsreportagen von über 200 Hochzeiten wirklich unterschiedlich und extrem einzigartig. Kein Brautpaar gleicht dem Anderen und so gleicht keine der Hochzeiten, die ich schon als Hochzeitsfotograf begleitet habe, der anderen. Wunderbar!

Und so war auch diese „Star-Wars-Hochzeit“ eben etwas ganz Besonderes. Für mich als Mensch und für mich als Hochzeitsfotograf. Einzigartig und wundervoll.

Kerstin, Christian, möge die Liebe mit Euch sein!

SHARE THIS STORY
COMMENTS
EXPAND

Thanks for another great blog post. Star Wars is A-W-E-S-O-M-E!

Thanks for sharing this one. For everyone planing a Star Wars wedding, this is a must read article.

May the force be with you. 🙂

Keep working ,splendid job!

Never saw a starwars themed wedding before, but in love with your images.

This is excellent blog. An excellent read. I will certainly be back.

Very nice pictures Steven! Keep up the good work!

ADD A COMMENT